Selektion über Barrieren in das Bildungssystem. Warum?

Selektion über Barrieren in das Bildungssystem. Warum?<br><img class="text-align: justify" src="https://bildungswissenschaftler.de/wp-content/uploads/2013/07/praxis_120.png"/><img class="text-align: justify" src="https://bildungswissenschaftler.de/wp-content/uploads/2013/07/theorie_120.png"/>

Heute findet sich hier der wohl kürzeste Beitrag, den ich in den letzten 11 Jahren auf den Blog gesetzt habe. Der Grund sind viele Gespräche zum Thema, die in den letzten Tagen aufkamen. Und niemand hat eine adäquate Antwort auf die beiden Fragen. Oder haben Sie einen Gedanken dazu als Leserinnen und Leser? Schreiben Sie bitte einen Kommentar.

Die Frage: Warum gibt es in unserem Bildungssystem eine Selektion über eingebaute Barrieren*?

Diese Frage kann man auch in zwei Fragen zerlegen.

1. Warum selektieren wir Zugänge zu Bildung?

2. Warum bauen wir dafür Barrieren in das Bildungssystem ein?

Das sind ernstgemeinte Fragen, die eine große Dimension in unserem Bildungssystem und unserer Gesellschaft haben. Und sie sind die Ursache der Probleme, die unser Bildungssystem (im Übrigen nicht wegen der Corona Krise) sowieso hat. Warum ist es offenbar wichtiger zu schauen, wer in die Systeme darf und nicht, wer sie wie verlässt.

Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare.

*Barrieren sind Noten, Abschlüsse, Zuweisungen, Erlaubnisse für etwas weiterführendes.

©2021 Achim Gilfert. Dieser Beitrag ist zur Weiterverbreitung nach den in diesem Blog veröffentlichten Regeln zum Urheberrecht veröffentlicht. Diese Regeln finden Sie hier: Urheberrechtshinweise.

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.