In meinen Augen ein ganz hervorragendes Dashboard für die Übersicht über alle Schulen mit Daten in NRW für das Schuljahr 2020/2021. Das Dashboard soll laufend aktualisiert werden. Die Anzahl der Schulen, der Klassen, der Schüler und auch der Lehrkräfte werden direkt auf der Startseite angezeigt. Mit diesem Werkzeug können zum Beispiel Firmen Schulen in der Nähe finden, um dort Lernpartnerschaften zu beginnen. Eltern haben eine sehr gute Übersicht über die Schulen und Schulformen in der Nähe. Die Anwendung der Nutzung des Dashboards ist vielfältig. Ich finde, das ist ein sehr guter Service …

Durchblick: IT.NRW stellt ein Dashboard für die Schullandschaft in NRW zur Verfügung
mehr

Beitrag aktualisiert – 9.6.2021 – Abschnitt Kinderrechte – Aus dem deutschen Bundestag – Nach dem Scheitern 2019 nun auch ein Scheitern in 2021 – Kinderrechte werden nicht in das Grundgesetz aufgenommen. Kritiker erläutern, man wolle nicht zu tief in Erziehungsrechte eingreifen – außerdem gelte das Grundgesetz für alle Menschen. Meine Anmerkung hierzu: Das Tierwohl ist bereits 2002 ins Grundgesetz aufgenommen worden. Ich empfehle den Abschnitt Kinderrechte in diesem Beitrag. Vorweg – Das hier angeführte gilt im Kern nicht nur für das duale Berufsbildungssystem. Allerdings wird es hier sehr ausgeprägte Effekte geben. Wir …

Corona, mögliche Auswirkungen auf das duale Ausbildungssystem und Kinderrechte
mehr

Auch im aktuellen Jahr 2021 konnten junge Menschen wieder zwischen vielen Optionen im Bildungssystem wählen. Die Zahlen Die aktuelle Anzahl der Ausbildungsberufe gibt das Bundesinstitut für berufliche Bildung (BiBB) mit 324 an. Diese finden sich in Industrie und Handel, Handwerk, Landwirtschaft, Freie Berufe, öffentlicher Dienst und Hauswirtschaft. Die Dauer der Berufe liegt zwischen 2 und 3,5 Jahren. Statista weist im Bereich der Studien für das Wintersemester 2020/2021 in Deutschland 18.745 verschiedene Bachelor- oder Masterstudiengänge aus (Es sind etwas mehr Bachelor als Masterstudiengänge). Insgesamt sind es mit kirchlichen Abschlüssen und anderen sogar 20.359 Studiengänge. …

Glückwunsch: Jugendliche und junge Erwachsene dürfen aus 448 Berufen und mehr als 20.000 Studiengängen wählen!
mehr

Immer häufiger gibt es Internetseiten und Informationsbroschüren in sogenannter „leichter“ Sprache. Hier ein Beispiel in leichter Sprache aus dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Hier das Ganze in „normaler“ Sprache Ich frage mich, warum (wenn man es doch einfach verständlich darstellen kann) braucht es eine zweite Fassung in komplizierter Sprache? Wer in der Lage ist, die komplizierte Sprache zu verstehen, der versteht die leichte Sprache allemal. Im Übrigen verstehen auch Menschen die „normale“ Sprache oftmals nicht, auch wenn sie gut lesen und gut Deutsch können. Wenn die leichte Sprache Inhalte weglassen …

Informationen in leichter Sprache! Warum benötigt man Informationen in komplizierter Sprache? mehr

Ich bin mir sehr sicher, dass es sich bei dieser Grafik zu Missverständnissen kommen kann. Da es in meinen Augen in der Praxis eine durchaus entscheidende Hürde beim Zugang zu einer Fachhochschule sein kann, habe ich das BiBB angeschrieben (weil zentral mit der Koordinierung beschäftigt) mit der Bitte um Überprüfung der Sachverhalte. Eine Antwort habe ich auch erhalten: „Ich habe Ihr Anliegen an das zuständige Ministerium des Landes NRW weitergeleitet, da das Bundesinstitut für Berufsbildung nicht für den Inhalt des nordrhein-westfälischen Berufswahlpasses verantwortlich ist.“. Dieser Beitrag erhält entsprechende Updates, sofern Rückmeldungen eingehen. …

Potential für Missverständnisse im Berufswahlpass – Zugang zum Studium über berufliche Qualifizierung mit Hürde versehen
mehr

Vorweg eine Erläuterung hinsichtlich der Selbsterhaltungskräfte in Systemen, die eine klare Relevanz für unser Bildungs- und Berufsbildungssystem haben. Bekanntermaßen nutzen wir nach wie vor ein allgemeines Bildungssystem aus der deutschen Kaiserzeit und ein Berufsbildungssystem, welches in den 1920er Jahren anfing, sich zu entwickeln. Stände und Schichten spielen dabei auch heute noch die wesentliche Rolle. Ich habe den Beitrag geschrieben, um die Sachverhalte besser verstehen zu können. Das System bröckelt…aber der alte Motor läuft weiter. Warum Modellversuche und Best-Practice wenig zu Veränderungen beitragen. Interessant im Zusammenhang mit dem Systemproblem in der Berufsbildung ist …

Beteiligung an dualer Berufsausbildung – Systemprobleme – Gedanken für mehr Beteiligung
mehr

„Glück ist Realität minus Erwartung“ Elon Musk. Um bewusst auf neue Gedanken zu kommen, ist es ein guter Tipp, alles auf einen Physikbasierten Rahmen herunter zu brechen. Denn damit hängt alles bei genauer Betrachtung zusammen. Auch das gesprochene Wort zum Beispiel, mit welchem eine Information übermittelt und mit dem Ohr aufgenommen wird, basiert auf dieser Grundlage. Der gesamte Informationsübertragungsweg und die folgende Verarbeitung im Gehirn basiert auf Physik. Bei der „Argumentation nach ersten Prinzipien“ werden komplexe Sachverhalte in ihre grundlegenden Elemente zerlegt, um von Grund auf neu zusammengesetzt zu werden. Diese Art …

Wie sollte man lernen? Wie lernen wir maximal? Eine andere Perspektive und viel Physik!
mehr

Seit dem 1.1.2020 ist das neue Berufsbildungsgesetz in Kraft. Am meisten unklar ist offenbar die Lage der „zukünftigen“ Industriemeister*innen. Ich werde hier häufig um Aufklärung gebeten. Allein das finde ich sehr befremdlich, denn wir haben bundesweit Industrie- und Handelskammern, die hier Bescheid wissen müssten. Schließlich werden diese durch verpflichtende Beiträge der Gewerbeunternehmen in Deutschland bezahlt und beraten eben jene auch in diesen Themen. Nach dem neuen Gesetz gibt es diesen Abschluss nicht mehr. Ebenso führt (zwanghaft) die Fortbildungsverordnung für die  Industriemeister Prüfungen NICHT zu dem Abschluss Bachelor Professional – für den es …

Klärung: Industriemeister und das neue Berufsbildungsgesetz – Es gibt keine automatische Anerkennung – Wie lassen sich die Bildungsangebote jetzt bewerten?
mehr